eCH-0014 SAGA.ch

Version 09.0, Status Entwurf, Publiziert am 13.12.2019

Das Dokument SAGA.ch (Standards und Architekturen für eGovernment Anwendungen Schweiz) stellt in verdichteter Form die technischen Richtlinien für die Umsetzung von eGovernment Anwendungen in der Schweiz dar. Es werden hier verbreitete Standards für die Entwicklung von eGovernment Systemen vorgestellt. Standards bewirken kosten-günstigere Lösungen, indem eGovernment Systeme nicht von Grund auf entwickelt werden müssen, sondern indem man beim Aufbau von eGovernment Systemen auf bewährte Basiskomponenten der ICT Industrie zurückgreifen kann. So werden Doppelentwicklungen und Insellösungen innerhalb der Behörden vermieden. Durch die Standardisierung sollte weiter der Aufwand für das Engineering möglichst minimal gehalten werden.
SAGA.ch versteht sich als Standardisierung mit einem ganzheitlichen Ansatz, welcher die wichtigsten Aspekte erläutert, um die oben genannten Ziele zu erreichen. Das Dokument richtet sich in erster Linie an Entscheidungsträger aus den Bereichen Organisation und Informationstechnik (eGovernment Teams) der Behörden.
SAGA.ch ist in Anlehnung an die Dokumente SAGA.de Versionen 1.1 bis 5.0 entstanden, welche vom KBSt im Deutschen Bundesministerium des Innern und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hergestellt wor¬den sind. Weiter sind die zu SAGA entsprechenden, französischen , britischen und globalen relevanten Standards (u.a. SAGA Indien, e-Gif Neuseeland, EUcat MSP, NIST, EIF) konsultiert worden.

RFCs (Request for Changes)

Kategorie

Standard

Fachgruppen

Technologie

Themenbereiche

  • Organisation und Unternehmensarchitektur
  • Informatik
  • Berechtigung prüfen
  • Dokument erstellen und verwalten