eCH-0145 Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz

Version 01.0, Status Aufgehoben, Publiziert am 07.04.2014

Die Aufgabenlandkarte [eCH-0145] ist eine aufgabenorientierte Ordnungsstruktur für die sachliche Gliederung von Leistungen und Prozessen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz und unterstützt damit die Harmonisierung bei der Beschreibung und Zuordnung von Aufgaben, Leistungen und Prozessen.
Die Aufgabenlandkarte schafft Ordnung und ermöglicht eine Übersicht der Vielzahl von Aufgaben und Leistungen der öffentlichen Verwaltung. Die Planung und Steuerung der Verwaltungstätigkeit durch Politik und Management, die verwaltungsübergreifende Verständigung und Kooperation ebenso wie die Kommunikation mit der Politik, der Bevölkerung und der Wirtschaft gestalten sich dadurch einfacher.
Beilage 1 enthält die Aufgabenlandkarte für Kantone und Gemeinden. Als Grundlage der Ordnungsstruktur dient die funktionale Gliederung zum Kontenplan des harmonisierten Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2). Das harmonisierte Rechnungslegungsmodell 2 ist schweizweit standardisiert und gilt gleichermassen für Bund, Kantone und Gemeinden.
Beilage 2 enthält die Zuordnung der Leistungen gemäss Leistungsinventar [eCH-0070] zur Aufgabenlandkarte.
[eCH-0145] richtet sich an Prozessverantwortliche, Prozessmanager und Unternehmensarchitekten.

Kategorie

Best Practice

Fachgruppen

Geschäftsprozesse

Themenbereiche

  • Leistungen
  • Behörden